Dating kostenfrei partners

Jedoch sind nicht alle Mitglieder auf Partnersuche, manche nutzen Badoo nur, um neue Bekanntschaften und Freunde zu finden.

Zum Standardprogramm der App gehören eine Suchfunktion sowie eine Umgebungssuche, um Singles in der Nähe zu finden.

Allein in Deutschland hat Tinder etwa zwei Millionen User, weltweit sind es geschätzt 50 Millionen.

Entscheidender Nachteil der App: Es gibt eine Vielzahl an Fake-Profilen .

Tinder war anfangs kostenlos, mit „Tinder-Plus“ gibt es inzwischen eine Premium-Variante.

Für 4,99 Euro im Monat für Mitglieder unter 28 Jahren und 14,99 Euro für Mitglieder über 28 Jahre erhält man einige Zusatzfunktionen: Mit dem „Undo-Button“ kann man Entscheidungen rückgängig machen, wenn man beispielsweise ein Profil versehentlich abgelehnt hat.

Das Herzstück der Anwendung ist das Spiel „Volltreffer“.

Bei diesem kann man Profilbilder anderer Mitglieder „liken“.

Wenn zwei Singles ihr Profilbilder gegenseitig liken, stellt die App den Kontakt her.

Neben persönlichen Angaben zu Interessen und Wohnort werden auf dem Profil auch Auszeichnungen angezeigt.

Außerdem lässt sich der Standort mit Tinder-Plus manuell eingeben und so auch außerhalb des eigenen Aufenthaltsumkreises nach Flirts suchen.

Mit der Premiumversion lässt sich außerdem Werbung abschalten.

Als führende afrikanische Dating-Webseite bringen wir erfolgreich Singles aus aller Welt zusammen.